1. Herren: Aufholjagd wird mit einem Punkt belohnt

Download PDF

Am vergangenen Donnerstag gastierte die zweite Mannschaft der TSG Burg Gretesch in der Backhaus Arena. Die Mannschaft um Michael Steffens, Dierk Buntrock, Christoph Piepmeyer und Wolfgang Seßmann startete stark in die Saison und sollte der erwartet sportliche schwere Gegner werden. Wir traten mit unserer Stammformation aus Max, Gleb, Harald und Friedrich an und dem festen Willen mit 4 Punkten in die Saison zu starten.

Der Start lief erstmal richtig mies. Harald/Friedrich verloren recht klar mit 3:1 gegen Steffens/Buntrock. Max/Gleb mussten sich ebenfalls durch Pech, Unvermögen und einen überragenden Wolfgang Seßmann mit 3:1 Piepmeyer/Seßmann geschlagen geben.

In den Einzeln sollte alles besser werden. Zunächst gewinnt Max nach 0:2 Rückstand mit 3:2 gegen Dierk Buntrock, jedoch verlieren im Anschluss Gleb 0:3, Harald (2:3) und Friedrich 1:3 (alle Sätze in der Verlängerung) ihre Spiele sehr unglücklich. Zwischenstand 1:5

Da war sie die nächste kalte Dusche.

Die zweite Einzelrunde musste liefern. Der Start lief mit einem klaren 3:0 von Max gegen Michael Steffens auch vielversprechend doch nach einer Niederlage von Gleb war der Sieg dahin.

Nun musste eine Aufholjagd folgen, um zumindest einen Punkt zu holen und die Aufholjagd kam.

Harald und Friedrich gewinnen sicher gegen Piepmeyer und Seßmann und retten  uns in die Schlussdoppel. Hier gewinnen Max/Gleb recht sicher in 5 Sätzen gegen Steffens/Buntrock. Am Nebentisch sind Friedrich/Harald zunächst 2:0 in Rückstand können sich aber nicht nur in den  5. Satz kämpfen sondern auch einen 7:2 Rückstand wettmachen und das Unentschieden perfekt machen.

Am kommenden Dienstag geht es gegen OSC V weiter. Auch hier sollen 2 Punkte eingefahren werden

 

Kommentieren ist nicht möglich.