1.Herren: Versöhnlicher Abschluss…

Download PDF

Mit einem 8:8 im letzten Heimspiel gegen eine ersatzgeschwächte und stark verjüngte Mannschaft des SC Schölerberg rettete sich der VfL endgültig vor der Relegation und beendet damit die Saison 2015/16 mit einem ausgeglichen Punktekonto von 18:18.

Anfangs sah es nach einem klaren Sieg für den VfL aus, der wieder einmal die Eingangsdoppel gewann und sogar mit 5:1 in Führung ging und diese bis zum 8:5 halten konnte. Leider gingen die letzten drei Spiele an einen nie aufgebenden Gast, sodass man sich am Ende schiedlich friedlich unentschieden trennte.

Anschließend traf sich die Mannschaft des VfL zusammen mit einigen Fans im Stammlokal „El Greco“ und ließ die Saison bei einem gemütlichen Essen ausklingen.

Fazit: Ohne Neuzugang Arif Koyuk wäre die Klasse kaum zu halten gewesen und die Mannschaft müsste für die Zukunft dringend verjüngt werden, denn einige ältere Spieler gingen nach einer kräftezehrenden Saison buchstäblich auf dem Zahnfleisch.      

 

 

 

 

Kommentieren ist nicht möglich.