2. Herren: Punktgewinn beim OSC V knapp verpasst

Download PDF

Im Auswärtsspiel beim OSC V am Freitagabend ging es für die Zweite eigentlich nur darum, brav die Punkte abzuliefern. Das es aber ein spannender Abend wurde, war die große Überraschung. Am Ende war der Punktgewinn vor Augen, hätte Vadim gegen Andreas Stahmeyer den fünften Satz nicht unglücklich 10:12 abgegeben. Parallel am anderen Tisch führten Martin und Ralf im Abschlussdoppel zu diesem Zeitpunkt 2:0. Aber auch in den Spielen zuvor wäre der vielleicht entscheidende Punkt möglich gewesen; erwähnt seien hier vor allem die knappen 3:2 Siege von Markus Herbermann gegen Christian und Martin. Schade, ein Punkt wäre der vielleicht entscheidende endgültige Sprung auf den vorletzten Tabellenplatz gewesen, so aber sehen wir dem wahrscheinlich entscheidenden letzten Spieltag entgegen, wenn es zu Gretesch III geht.
Zum Spielbericht

Kommentieren ist nicht möglich.