1.Herren: Erster Matchball vergeben…..

Download PDF

Mit einer 6:9 Auswärtsniederlage im Nachbarschaftsduell bei der TSG Burg Gretesch kehrte der VfL am Freitagabend zurück und verpasste es, vorzeitig für eine Entscheidung im Kampf um den Relegationsabstiegsplatz zu sorgen. Im Gegensatz zum letzten Heimspiel gegen Nortrup fehlte der Mannschaft diesmal der nötige Biss, um das Spiel für sich zu entscheiden. Dabei war das durchaus möglich, denn allein fünf(!) Spiele musste der VfL trotz teilweiser Führung noch im fünften Satz an den Gastgeber abgeben. Mitentscheidend war auch, dass bei den Eingangsdoppeln nur Scharmacher/Hein überzeugte und punkten konnte. Für die weiteren Punkte sorgten H.-P.Scharmacher (1), Harald Niemann (1), Arif Koyuk (1), Valentin Hein (1) und Rainer Schmölders (1). Friedrich Petri war leicht angeschlagen und ging diesmal leer aus.

Nach einer 14-tägigen Pause reist der VfL am 1.4. (20 Uhr) zum Tabellenvorletzten SV Atter, um dort seinen zweiten Matchball zu nutzen und mit einem Sieg die noch fehlenden zwei Punkte einzufahren.

 

 

 

   

Kommentieren ist nicht möglich.