Toller Saisonabschluss für die Zweite

Am Freitag, den 13.4. hatte die 2. Herren ihr letztes Spiel in Gretesch zu absolvieren. Es ging um die rote Laterne! Dafür mussten wir in Gretesch gewinnen. Leider konnten Karsten und Matze nicht mitspielen, wofür Flynn und Nico spielen sollten. Letzterer musste dann krankheitsbedingt noch absagen, für ihn sprang Linus ein. Insoweit war das letzte […]

Dritte: Überzeugender Sieg gegen Hellern 2

Am Freitagabend waren wir zu Gast bei der zweiten Mannschaft des SV Hellern. Das Hinspiel konnten wir mit 7:1 gewinnen, sodass wir uns auch im Rückspiel Chancen auf einen Sieg ausrechneten. Im Gegensatz zum Hinspiel wurde umgestellt. Für Petra und Stefan spielten dieses mal Vadim und Jacky mit. Beide sorgten auch direkt für die erste Überraschung […]

Zweite: Black Friday beim OSC

Gegen OSC IV handelte sich die 2. Mannschaft des VfL am Freitagabend eine weitere Niederlage ein. Christian und Karsten mussten leider passen, so dass unsere Nachwuchshoffnungen Nico und Flynn zum Einsatz kamen. Diese waren auch der einzige Lichtblick in der trostlosen Halle B, die jedes Mal dunkler wird. Nur unsere Youngster konnten in überzeugender Weise […]

3. Herren: Überraschend klarer Sieg

Am Dienstag, 13.03.2018, empfingen wir die Mannschaft vom VfR Voxtrup II in eigener Halle. Da wir das Hinspiel mit 3:7 verloren haben, war an einen Sieg nur schwer zu denken, aber schon die Eingangsdoppel sollten zeigen, dass wir an diesem Abend nicht chancenlos sind. Das Doppel Holtmann/Poller sowie das Doppel Bolduin/Ikhilman gewann die Begegnung denkbar knapp […]

1. Herren: desolat – höchste Saisonniederlage

Mit einer deftigen 1:9 Packung kehrte der VfL am gestrigen Dienstag von seinem Nachholspiel in Nortrup zurück und fällt in der Tabelle weiter zurück. Dabei zeigte sich erneut das große Manko in dieser Saison, denn Käpt’n Harald Niemann musste auf den verhinderten Arif Koyuk verzichten. Für ihn spielte Jaqueline Myslik, und sie machte ihre Sache […]

3. Herren: Chancenloser Montag

Am Montag, 05.03.2018, waren wir zu Gast beim Tabellenführer OSC V. Obwohl wir im Hinspiel seinerzeit ein 6:6 schafften, waren sie Aussichten für das Rückspiel eher schlecht. Der OSC V empfing uns in Bestbesetzung, während wir nun ohne Ecki und mit einem verletzungsbedingt angeschlagenen Martin antreten mussten. Nachdem das Doppel Poller/Holtmann sich erst im 5. […]