Kategorienarchive: 2. Herren

Zweite: beim OSC V einen Punkt vor Augen…

Am vergangenen Mittwoch fand das letzte Punktspiel der Zweiten vor der Weihnachtspause beim OSC V statt. Leider reichte es nur zu einem achtbaren 5:7 bei einem Team, das immerhin oben mitspielt. Ein Remis wäre möglich gewesen, hätte Karsten gegen Burkhard Ahrends sein Spiel im 5.Satz nach Hause gebracht, oder Ralf und Viktor ebenfalls ihr Eingangsdoppel […]

Zweite beendet Höhenflug

Mit zwei klaren und in der Höhe unerwarteten 3:7 Niederlagen am vergangenen Donnerstag gegen Gretesch II und gestern in Atter beendet die Zweite das Zwischenhoch der beiden vorangegangenen Spiele und ist damit wieder auf dem Boden der Tatsachen angekommen. Diese bedeuten, dass einfach zu viele Doppel verlorengehen und auch in den Einzeln zu wenig Durchschlagskraft […]

Zweite bleibt in der Erfolgsspur

Die Zweite bleibt weiterhin in der Erfolgsspur: nach einem knappen und spannenden 7:5 (im Abschlussdoppel erkämpften Malte und Matze ein 3:2) am vergangenen Donnerstag gegen OSC IV bewegt sich die Zweite mittlerweile im sicheren Mittelfeld und kann dem weiteren Verlauf der Saison nun gelassener entgegensehen. Zweifelsohne ist die Zweite mit Malte an Position 1 in […]

Zweite: Knoten geplatzt – erster Sieg

Aufatmen am vergangenen Donnerstag: mit einem überzeugenden 7:3 Sieg an heimischen Tischen gegen Schölerberg II gelang der erste Sieg in dieser Saison und damit ein Befreiungsschlag: in der zusehens ausgeglichenen Kreisliga konnte sich die Zweite mit diesem Sieg erst einmal im unteren Mittelfeld platzieren und die rote Laterne abgeben.  Mit dem ersten Einsatz von Malte […]

Zweite: Rote Laterne nach Niederlage gegen Dodesheide

Die Zweite geht – wieder einmal – schweren Zeiten entgegen. Nach der 3:7 Pleite am vergangenen Freitagabend beim SSC Dodesheide steht die Zweite mit nur einem Punkt auf dem letzten Platz. Eine der Achillesfersen ist sicher die anhaltende Doppelschwäche. Kein Wunder, bei ständig wechselnden Aufstellungen kann kaum Kontinuität entstehen. Mit etwas Glück wäre dennoch ein […]