VFL bei der Landesrangliste in Bissendorf

Download PDF

Am vergangenen Wochenende fand in Bissendorf das Turnier für die Landesrangliste des TTVN statt. Die Tischtennisabteilung des VFL Osnabrück beteiligte sich hier in der Altersklasse Mädchen 15 (früher bekannt als Schüler B) mit Amy Judge. Die 10jährige trat dieses mal jedoch gegen die besten aus ganz Niedersachsen an. Die Erwartungen waren nicht allzu hoch, zumal Amy nur durch einen Verfügungsplatz des TTVN zum Turnier nachnomiert wurde. Sie selbst hatte sich als Ziel gesetzt, die Runde der ersten 8 zu erreichen. Ein hartes Stück Arbeit und schwer zu erreichen….dachte man bis dahin.
Zu Beginn traf man auf Hannah Detert, die ebenfalls den Bezirk Weser-Ems vertrat. Die anfängliche Nervosität und sehr starke Gegnerin zeigten schon früh, wohin es an diesem Wochenende vermeintlich gehen sollte. Amy musste sich deutlich mit 1:3 geschlagen geben. In den beiden Folgespielen gegen Paula Deiler (Bez. Lüneburg) und Jill Bannach (Bez. Lüneburg) kämpfte sich das Jungtalent aber wieder ins Tunier, und gewann beide Spiele eng im Fünften Satz. Der Schwung des Erfolges wurde dann genutzt, sodass die nächsten Spiele immer besser liefen und Amy sich zwei weitere klare Siege gegen Kim Werner (Bez. Hannover) und Marie-Christin Jentsch (Bez. Braunschweig) erarbeitete. Ein flüchtiger Blick auf die Tabelle zeigte eine Gruppenführung für die junge Spielerin des VFL!! Eine starke Leistung und Überraschung. Im letzten spiel gegen Celine Schrader (Bez. Hannover) ging es lang hin und her, jedoch verlor Amy die Konzentration und musste sich im Fünften geschlagen geben. Dennoch: das Ziel war gesschafft, die Runde der besten 8 erreicht und die Gruppe sogar als Zweite beendet.
Am Sonntag ging es also in die Finalrunde. Von den 3 Mitkonkurrentinnen der eigene Gruppe waren 2 am Vortag besiegt, sodass Amy mit 2:1 Spielen in die Endrunde ging. Ein guter Start, galt es ja mit den bereits erfüllten Zielen nur den Tag zu überstehen. In der ersten Runde traf Amy auf Lara Hullmann (Bez. Weser-Ems), die ihre Noppen vorn am Tisch sehr unangehm einsetzte und einen Klaren Sieg einfahren konnte. Direkt im Anschluss ging es gegen Johanna Bünnemeyer (Bez. Weser-Ems). Amy schüttelte ihre letze Niederlage einfach ab, begann mit starker Laufarbeit und schnellen Bällen Johanna unter Druck zu setzen und entschied das Match mit 3:0 für sich.
Die letzen beiden Spiele waren sicher die schwersten. Jana Schrieber (Bez. Hannover) zeigte in Runde 3 warum sie später das Turnier gewann (an dieser Stelle Gratulation dazu!). Routiniert, sicher und beherrscht spielte sie souverän ihre Stärken aus, ließ kaum eine Gegnerin ins Spiel kommen, und bezwang auch Amy überdeutlich mit 3:0.
In der Gewissheit, dass man nicht viel mehr hätte tun können begann nun das letzte Spiel gegen Sofie Boguslavska (Bez. Hannover). Die beiden schenkten sich zunächst nichts und begannen beide gut. Amy wollte allerdings immer mehr und wuchs über sich hinaus: schnell, beweglich und aggressiv zeigte sie all ihr Können und bezwang die Gegnerin mit 3:1 Sätzen. Damit war es geschafft, mit 4:3 Spielen war der Dritte Platz sicher.
Amy Jugde übertraf die Erwartungen bei weitem und spielte sich aufs Siegertreppchen der besten Mädchen bis 15 Jahre aus ganz Niedersachsen.
Herzlichen Glückwunsch zu dieser grandiosen Leistung und weiter so !!

Kommentieren ist nicht möglich.