1.Herren: Teilerfolg gegen OSC

Download PDF

Einen weiteren Schritt zum Klassenerhalt konnte die erste Mannschaft am Donnerstag gegen den OSC erreichen. Wir traten dabei in unserer Stammformation an wobei Arif wiederum durch Gleb ersetzt wurde. Bei unserem Gegner der seine Mannschaft aus einer breiten Bank an Spieler aufstellt spielten Budde, Vitali Belz, Lührmann, Daniel Belz, HP Beste und Pilath, der den kurzfristig verhinderten Holst vertrat. Die Doppel liefen überraschend. Peter/Malte konnte ihr Doppel klar gewinnen und Max/Gleb hatten ebenfalls kaum Probleme gegen Budde/Lührmann.  So machten wir uns bereits Hoffnungen auf den perfekten Start. Doch leider sollte es dazu nicht kommen. Harald/Friedrich unterlagen völlig zurecht gegen Beste/Pilath. Die Einzel verliefen danach recht ausgeglichen. Peter verlor gegen Belz, Max gewann in einem fast reinen Aufschlag- Rückschlagspiel gegen Budde, Harald souverän gegen Daniel Belz, Malte verliert ärgerlich im 5. Satz gegen Lührmann. Diese ärgerlichen 5. Satz Niederlagen sollten leider noch ein paar Mal vorkommen. Zunächst gewann Friedrich aber gegen Pilath und Gleb nach 0:2 gegen Beste

Die zweite Einzelrunde lieg dann leider nicht so gut  Zunächst verlor Peter gegen Budde und auch Max musste sich in einem ansehnlichen Match und trotz einiger Motivationsrufe knapp im 5. Satz geschlagen geben. Nachdem im Anschluss auch Harald mit 3:2 unterlag war es so weit  Ausgleich  Doch Malte und Gleb brachten und danach recht ungefährdet erneut in Front sodass wir mit 8:7 das Unentschieden schon vor dem Schlussdoppel sichern konnten. Hier kämpften sich Peter/Malte nach 0:2 nochmals in den 5. Satz mussten hier jedoch gratulieren.

Somit stand gegen 23:30 ein 8:8 das uns dem direkten Klassenerhalt ein großes Stück näher bringt. Mit 14 Punkten stehen wir auf Platz 6 der Tabelle. Zum Relegationsplatz den der OSC momentan hält sind es zwei Punkte Abstand wobei OSC nur noch ein Spiel zu absolvieren hat  Jetzt heißt es mit einem Punkt aus den letzten zwei Spielen den Sack endgültig zu zu machen

 

 

 

Kommentieren ist nicht möglich.