Dritte: glückliches Unentschieden gegen Atter

Download PDF

Mit einem glücklichen Unentschieden kehrte die dritte vom Auswärtsspiel in Atter zurück. Zur Rückserie hat sich der Kader der Dritten doch ein bisschen verändert. Mit Gleb und Kasten stehen Kapitän Stefan weitere Alternativen bereit um berufsbedingte Ausfälle zu kompensieren.

Gegen Atter starteten wir aber mit unserer Stammformation bestehend aus Martin, Stefan, Vadim, Jacky sowie Doppelexpertin Susi. Die Doppel liefen ausgeglichen. Susi/Martin konnten gewinnen, Jacky/Vadim mussten leider gratulieren. In den Einzeln lief es danach nicht so gut. Zwar konnte Martin beide Spiele souverän gewinnen doch Stefan und Jacky gingen leider leer aus. Stefan musste sich dabei 2x im 5. Satz geschlagen geben, Jacky kämpfte im Schnitt+Anti Duell beherzt und auf Augenhöhe gegen Hartung jedoch musste sie sich knapp geschlagen geben und gegen Galle fehlte dann schlichtweg die Kraft um das Spiel nach Hause zu bringen. Vadim musste sich ebenfalls knapp gegen Galle geschlagen geben konnte aber knapp gegen Hartung gewinnen.

Durch das Schnittduell von Jacky gegen Hartung war die Zeit inzwischen schon weit vorangeschritten und auf einmal stellte sich ein Problem ein. Vadim musste sich beeilen, da er pünktlich um 23:30 zum Dienst erscheinen musste und die Uhr bereits 22:50 zeigte. Wer jetzt denkt das ihn der Zeitdruck im Doppel hemmte der irrt. Vadim zog einen Ball nach dem nächsten und Jacky sorgte mit ihrem Anti dafür das Vadim das gegnerische Doppel filetieren konnte. Doch dieser Sieg nützte leider nichts wenn Susi und Martin nicht ebenfalls ihr Doppel gewinnen würden. Doch der Einsatz von Doppelexpertin Susi zahlte sich Wiederrum aus. Mit einem sicheren 3:1 machten sie das Unentschieden klar.

Somit bleibt zum einen die Freude über einen nur bedingt verdienten Punkt aber auch das Wissen das im nächsten Spiel eine Steigerung her muss.

Kommentieren ist nicht möglich.