Zweite beendet Höhenflug

Download PDF

Mit zwei klaren und in der Höhe unerwarteten 3:7 Niederlagen am vergangenen Donnerstag gegen Gretesch II und gestern in Atter beendet die Zweite das Zwischenhoch der beiden vorangegangenen Spiele und ist damit wieder auf dem Boden der Tatsachen angekommen. Diese bedeuten, dass einfach zu viele Doppel verlorengehen und auch in den Einzeln zu wenig Durchschlagskraft zu verzeichnen ist. Malte als Stütze an Nr 1 kann es auch nicht immer alleine richten. Vielleicht geht am nächsten Mittwoch im letzten Spiel der Hinserie beim OSC V mit einer starken Mannschaft noch etwas; wir werden sehen.

Kommentieren ist nicht möglich.