Erste: Knappe Niederlage gegen Aufstiegsanwärter

Download PDF

Am Samstag ging es für die erste an heimischen Platten gegen den SV Hesepe-Sögeln. Die Saisonziele beider Mannschaften könnte unterschiedlicher nicht sein. Während die Gäste aus Hesepe den Aufstieg schaffen wollen geht es für den VFL wohl wieder darum die Klasse zu halten. Leider waren auf unserer Seite Friedrich Petri und Peter Scharmacher verhindert und wurden durch die Youngster Niko und Gleb vertreten.

Die Doppel liefen überraschend. Arif/Harald hielten gegen Mausolf/Schiel gut mit mussten sich jedoch mit 1:3 geschlagen geben. Valentin/Max als selbsternanntes Demolitiondoppel kamen überraschend gut gegen D1 Schlüter/Clausing ins Spiel und konnten einen 1:2 Satzrückstand sowie einen 9:5 Rückstand im 5. Satz noch zum Sieg drehen. Das Youngster Doppel spielte  gegen Schilling/Kohlenbach ebenfalls gut mit musste am Ende aber ebenfalls gratulieren.

Im Anschluss konnte Hesepe sich einen (am Ende wohl entscheidenden ) Vorsprung herausspielen. Arif, Harald und Max hatten alle Chancen ihr Match zu gewinnen. Am Ende standen jedoch drei Fünfsatz Niederlagen. Valentin und Niko hielten uns jedoch im Spiel sodass ein krachende Niederlage vermieden werden konnte. Als Arif und Max dann auf ein zwischenzeitliches 5:6 heranbrachten keimte nochmal Hoffnung auf. Nach einer Niederlage von Valentin und einem Sieg von Niko kämpfte Gleb gegen Schiel darum uns den Einzug ins Schlussdoppel zu beschaffen. Gleb spielte richtig gut und ein Sieg wäre wirklich verdient gewesen. Leider sollte es am Ende nicht sein und Schiel konnte den Sack zum 9:6 zu machen.

Am Ende muss man sagen, es wäre mehr drin gewesen. Als nächstes reisen wir zu unserem alten Rivalen nach Nortrup. In der Vergangenheit haben wir da nicht immer gut ausgesehen. Das gilt es zu ändern um nicht direkt in den Abstiegskampf gezogen zu werden.

Kommentieren ist nicht möglich.