Die Zweite erkämpft sich einen Punkt gegen Dodesheide

Download PDF

Aus 3:8 mach 8:8: mit einer dramatischen und grandiosen Aufholjagd erkämpfte sich die Zweite am vergangenen Donnerstag einen verdienten Punkt im letzten Heimspiel der Saison gegen den SSC Dodesheide. Nachdem Viktor im Spiel gegen Jürgen Moldenhauer im 5. Satz verlor und der 8. Punkt für den SSC auf der Habenseite stand, schien der Drops gelutscht. Dann aber gaben Ralf, Karsten und Niko nochmal alles und konnten in spannenden 5-Satz Siegen Punkt für Punkt aufholen. Im letzten Einzel von Jacky gegen Sergio Grani ging es dann nochmal hoch her: Nachdem sich abzeichnete, dass die Zeitspiel Regel Anwendung finden könnte, kochten die Gemüter hoch und das Spiel wurde für längere Zeit unterbrochen, um die entsprechende Regelung herauszufinden. Nachdem dann aber wieder Ruhe einkehrte, konnte das Spiel unter normalen Bedingungen weitergeführt werden und Jacky machte den 7. Punkt klar. Währenddessen lieferten Christian und Matze im Abschlussdoppel ein hochkonzentriertes Spiel ab und machten im 5. Satz mit 11:9 den Sack zu. Damit ist das Doppel Christian/Matze diese Saison ungeschlagen! Jetzt wird es im letzten Spiel der Saison in Gretesch noch einmal spannend: mit einem Sieg könnte die rote Laterne an Gretesch abgegeben werden!

Kommentieren ist nicht möglich.