Ein fast perfekter Start für die Dritte

Download PDF

Am vergangenen Dienstag hieß es für die Dritte zum Aufgalopp: Punkte sammeln in eigener Halle
Der Gegner an diesem Abend war die Dritte der Sportfreunde aus Gretesch.
Was auf dem Papier recht schwierig aussah, entpuppte sich als machbare Aufgabe.
Da Gretesch nur mit einem der nominell ersten Vier antrat, stand am Ende ein klares 7.1 für den VfL.
Einzig Vadim musste gegen Hannes Welslau gratulieren, Martin, Ecki und Stefan gewannen ihre Einzel
und auch Doppel mehr oder weniger souverän und der Abend endete erfolgreich beim geselligen Bierchen.

Kommentieren ist nicht möglich.