1. Herren erlebt Tischtennis auf hohem Niveau.

Download PDF

Es gibt Spieltage, an denen das eigene Spiel fast schon zur Nebensache wird. Während die 1. Herren im Auswärtsspiel gegen die dritte Mannschaft der Spielvereinigung aus Oldendorf antrat, kämpfte die Verbandsligamannschaft der Grönegauer am Nachbartisch gegen Werder Bremen. Dabei hätte das eigene Spiel durchaus mehr Aufmerksamkeit verdient. Gleich sechs Einzel in Folge wurden im fünften Satz entschieden. Zwei Spiele konnte Lila-Weiß für sich entscheiden. Uwe Weng und Raphael Wagner waren die glücklichen Sieger. Darüberhinaus gewannen Harald Niemann und Friedrich Petri ihr Doppel, so dass auf dem Spielformular eine 3:9 Niederlage stand. Ach ja, Oldendorf I gewann ihr Spiel mit 9:7 gegen Werder. Herzlichen Glückwunsch!

Nach den Osterferien geht es am 14.04. in das benachbarte Dissen. Das Hinspiel wurde erst im Abschlussdoppel entschieden und verspricht ebenfalls Tischtennis auf hohem Niveau.

Kommentieren ist nicht möglich.