2. Herren gewinnt „Auswärtsspiel“ in der Backhausarena.

Download PDF

Das vorletzte Spiel führten wir in heimischer Halle gegen die Mannschaft vom OSC VI. Der OSC musste gewinnen, um sich den 2. Tabellenplatz zu sichern, der für die Teilnahme an der Relegation berechtigt. Nachdem Stefan Fangmeier auf der Homepage um Unterstützung für diese Aufgabe bat, fanden sich etliche Fans in unserer Backhausarena ein. Somit standen wir vor der ungewöhnlichen Situation eines Auswärtsspieles in eigener Halle.

Die Anfangsdoppel gestalteten sich ganz im Sinne der Gäste. Für den VfL konnte nur Alex/Martin ihr Spiel gewinnen. Christian/Ralf und Martin/Rainer gratulierten nach 5 hart umkämpften Sätzen ihren Gegnern. Auch im oberen Paarkreuz wechselten sich Licht und Schatten ab. Martin gewann mit einer starken Leistung gegen Klaus Jansen in 4 Sätzen. Dagegen verlor Christan glatt in 3 Sätzen gegen Patrick Lauenstein. Doch nun kam die Stunde des VfL’s! Im mittleren Paarkreuz konnten Martin und Alex ihre Spiele in 3 bzw. 4 Sätzen gewinnen. Das untere Paarkreuz mit Rainer (gewann im 4.) und Ralf (kämpfte erfolgreich 5 Sätze) steuerte die nächsten 2 Punkte bei.

Doch unser Gast kämpfte sich nun noch mal heran. Martin verlor gegen Patrick und Christian musste Klaus nach 5 Sätzen gratulieren. Der Zwischenstand lautete nun 6:5. Aber wir behielten unsere Nerven und konnten die restlichen 3 Spiele für uns entscheiden. Damit siegten wir nun 9:5! Für die nächsten Spiele wünschen wir sympathischen Spielern des OSC alles Gute.

Kommentieren ist nicht möglich.