Krimistunde mit der 1. Damen

Download PDF

Die Damenmannschaft von Dissen III war am Samstag, den 12.11. unser Gast. Wie auch schon einige vor ihnen, waren sie sehr begeistert von unseren neuen Halle. Nichtsdestotrotz machten sie uns als Gegner schwer zu schaffen. Mit den Anfangsdoppeln konnten wir noch mit einem 1:1 gut leben. Doch dann setzte sich Dissen schnell mit einigen Führungspunkten ab, obwohl die Spiele selber sehr knapp waren und oft auch 5 Sätze gespielt wurden. Bei sehr fairen Spielen und freundschaftlichen Begegnungen kämpften wir uns noch einmal auf ein 6:7 heran. Felicitas Federer musste dann das letzten Spiel gegen die routinierte Monika Heitz bestreiten, konnte den Punkt aber leider nicht machen. Mit einem 6:8 mussten wir uns zufrieden geben.

Kommentieren ist nicht möglich.