Ein Wochenende der zweiten Plätze

Download PDF

An den diesjährigen Kreismeisterschaften nahmen drei Spieler von Lila-Weiß teil: Toni Bartolcic, Ralf Wöstmann und Uwe Weng. Sie belegten jeweils in ihren Klassen den zweiten Platz. Toni erzielte ihn in der Doppelkonkurrenz bei Herren D. Ralf und Uwe unterlagen mit 9:11 im fünften Satz der Paarung Heinicke/Peters vom SC Schölerberg. Und Uwe musste sich anschließend vor einer erfreulich großen Zuschauerkulisse erneut in fünf Sätzen und einem spannenden Finale dem Sportkamerad Dierk Buntrock von TSG Burg Gretesch geschlagen geben. Herzlichen Glückwunsch an den inoffiziellen Stadtmeister. Die Konkurrenzen Herren A und B mangels Teilnehmer nicht ausgespielt. Diese Situation ist leider im Stadtgebiet nicht neu. Einen bitteren Beigeschmack hat die Situation allerdings. Die in Frage kommenden Sportkameraden aus den höheren Ligen zogen es vor, ein Punktspiel zu absolvieren. Schade. Unter diesen Umständen sollten die Verantwortlichen des Kreises in Erwägung ziehen, niemand für die Bezirksmeisterschaften zu melden.

Einen ersten Platz belegte der Ausrichter der Meisterschaften. Die Sportkameradinnen und -kameraden des Rot-Weiß Sutthausen hatten mächtig in der Kantine aufgetischt. Die Spielorganisation verlief unter Anleitung von Kreiswart Ralf Schrick wie gewohnt reibungslos. Vielen Dank.

Kommentieren ist nicht möglich.