Zittersieg gegen den Tabellenletzten

Download PDF

Am Freitagabend waren wir bei der 1. Mannschaft vom SV Hellern zu Gast. Eigentlich waren hier ganz selbstverständlich 2 Punkte eingeplant, schließlich ging es gegen den Tabellenletzten. Doch große Sorgen plagten uns vor diesem Spiel. Trotz aller Versuche sollten wir die Mannschaft nicht vollzählig bekommen und sei dies noch nicht genug, plagten sich Einige auch noch mit gesundheitlichen Problemen (gebrochene Nase, schmerzhafter Rücken). So spielten wir an diesem Abend mit folgender Aufstellung: Christian/Toni, Susi/Martin, Christian, Toni, Martin, Ecki, Susi.

Was nun folgte war ein Wechselbad der Gefühle. Nachdem wir beide gespielten Doppel für uns entscheiden konnten, verlor das obere Paarkreuz beide Spiele. Danach gewann unser mittleres Paarkreuz, wobei es für das untere Paarkreuz nichts zu holen gab. Der zweite Durchgang musste nun besser laufen, wenn wir auf die Gewinnerstraße zurückkehren wollten. Aber jetzt konnten wir uns auf das obere Paarkreuz verlassen, denn sie gewannen ihre Spiele. Doch in den anderen Begegnungen wechselten sich Sieg und Niederlage ab. Somit war unser Abschlussdoppel gefordert den Siegespunkt zu holen. Zum Glück gewannen Christian/Toni nach sehr knappen und umkämpften 5 Sätzen. Somit konnten wir uns am Ende über den glücklichen 9:7-Sieg freuen.

Kommentieren ist nicht möglich.