2. Herren sammelt fleißig Punkte.

Download PDF

Am Donnerstag hatten wir die Mannschaft vom OSC IV in unserer schönen neuen Tischtennisarena zu Gast. Unser Ziel war, es dieser Mannschaft aus der Spitzengruppe nicht zu einfach zu machen. Wirkliche Chancen rechneten wir uns aber nicht aus, da der OSC bisher nur gegen die beiden Top-Mannschaften der Liga verloren hatte. Unsere Aufstellung an diesem Abend lautete: Christian/Toni, Martin/Susi, Karsten/Friedel, Christian, Toni, Martin, Karsten, Ecki, Susi.

Das Spiel startete für uns ungewohnt, denn wir gewannen 2 der möglichen 3 Doppel. Nachdem Christian/Toni ihr Spiel mit 3:0 gewonnen hatten, mußten Martin/Susi mit 1:3 gratulieren. Das dritte Doppel gewannen Karsten/Friedel mit 3:1.

Im oberen Paarkreuz konnten Christian und Toni ihre Spiele gewinnen, Martin und Karsten spielten im mittleren Paarkreuz ausgeglichen. Im unteren Paarkreuz kam es nach Eckis Sieg zu einer Seltenheit: Die einzigen Damen der Kreisliga Herren trafen aufeinander. Dieses Match konnte Susi gegen Katrin Pech mit 3:0 für sich entscheiden.

Nach diesem unerwarteten Punktestand konnten wir entspannt in die nächsten Einzel gehen. Christian gewann auch sein zweites Einzel, während Toni sein Spiel abgeben mußte. Den Siegespunkt steuerte Martin bei, so dass wir am Ende mit 9:3 gewonnen haben.

Doch so klar wie das Endergebnis waren die einzelnen Spiele nicht. Von den 9 gespielten Einzeln wurden 5 erst im 5. Satz entschieden – 4 davon glücklicherweise von uns!

Kommentieren ist nicht möglich.