VfL on Tour: Trainingslager in Düsseldorf

Download PDF

Tischtennis fordert von einem Spieler viele Fähigkeiten und Talente ab. An diesem Wochenende haben einige VfLer die Gelegenheit genutzt, die Facetten in der deutschen Tischtennishochburg Düsseldorf kennenzulernen und zu trainieren.

Fitness ist die Grundvoraussetzung für unseren Sport. Deshalb schwung sich die Truppe nach ihrer Ankunft beim „Trainer“ Uwe direkt auf das Fahrrad und erklommen den Grafenberg. Die Höhe erforderte schwerere Bälle und besondere Schlagbewegungen.

20100829a

Das Höhentraining machte zugleich auch sehr hungrig. Für das leibliche Wohl war aber ausreichend gesorgt und stieß auf reges Interesse.

20100829b

Das Höhenklima ist bekannt für wechselhaftes Wetter. Sonne, Regen, Donner, Blitz und Hagel wechselten sich ab. Mit ein paar Minuten Verspätung ging es dann weiter zur nächsten Trainingseinheit. Bei einigen Teilnehmern machten sich bereits erste positive Anzeichen bemerkbar. Die Grundschnelligkeit in den Beinen stieg deutlich.

20100829c

Die nächste Einheit sollte Anschauungsunterricht bei den Profis sein. Zum Saisonstart der Bundesliga hatte sich Borussia Düsseldorf etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Die Partie gegen Saarbrücken fand in einem Konzertsaal statt. Die Tonhalle liegt direkt am Rhein und nur wenige Schritte von der Gefahrenzone für alle Sportler, der Altstadt, entfernt.

20100829d

Doch leider musste dieser Teil im Trainingsplan kurzfristig mangels Eintrittskarten ersetzt werden durch eine nicht weniger wichtige Übung: mentale Stärke.

20100829e

Selbstbewusstsein kann bekanntlich Berge versetzen und spielentscheidend sein. Deshalb ging es mit einem Schlauchboot und imposanten 70 km/h auf den Rhein. Der Adrenalinstoß war gigantisch. Danke an die Veranstalter und Sponsoren des Hafenfestes.

Um dem Lagerkoller vorzubeugen, gab es für den Abend Ausgang. Für einige Spieler war die Gefahrenzone Altstadt zu verlockend. Doch jedwaige Versuch, die Vorliebe für „dat leckere Dröppke“ zu verbergen, wurde aufgedeckt.

20100829f

Einige Spieler konnten sich nicht benehmen. Die Folge war am nächsten Morgen eine Sondereinheit zum Thema Disziplin. Dazu stellten sich freundlicherweise rund 7000 Schützen in Neuss zur Verfügung. Sie demonstrierten Disziplin in R(h)einform.

20100829g

Doch auch hier lauerten verführrerische Locations. Die zuvor erteilte Lektion zeigte aber Wirkung, sodass die Teilnehmer der Versuchung standhielten.

20100829h

20100829i

Schließlich stand in wenigen Stunden die Rückfahrt an. Sie wurden für Erholung genutzt. Die nächsten Trainingstage in Osnabrück werden zeigen, ob der Trainingsrückstand in zwei erlebnisreichen Tagen aufgeholt werden konnte.

Kommentieren ist nicht möglich.