Ein Spiel für die Statistik

Download PDF

Bereits die Ansprachen der beiden Mannschaftsführer Jörg Hestermeyer vom TSV Wallenhost und unser Hans-Peter Scharmacher machten deutlich, welchen Stellenwert das letzte Spiel in der Spielklasse haben wird: Es ist ein Spiel für die Statistik. Folgedessen war die Stimmung sehr gelöst. So mancher Ballwechsel konnte nur so zustande kommen. Am Ende stand ein 9:4 für Lila-Weiß.

Wer aber glaubt, dass dies auch das letzte Spiel für den VfL Osnabrück in dieser Saison war, der irrt. Heute spielt noch die 2. Herren, die zum ersten Mal seit Einführung der Relegationsregel auch noch im Mai „nachsitzen“ müssen. Wir drücken den Jungs alle Daumen.

Kommentieren ist nicht möglich.