Endlich Pause!

Download PDF

Nach der erwarteten 2:9 Niederlage gegen den Osnabrücker SC können die Männer um Kapitän Hans-Peter Scharmacher endlich ihre Blessuren aus der anstrengenden Saison auskurieren. Michael Franck und Andreas Schubert hat es besonders hart getroffen und waren nur bedingt einsatzfähig. Hans-Peter und Uwe spielten nur mit einer Überdosis lila-weißen Doping im Blut. In vier Wochen geht es dann noch einmal auswärts gegen Wallenhorst. Nach hoffentlich kurzem Spiel wird das erreichte Saisonziel gebührend gefeiert.

Kommentieren ist nicht möglich.