Berlin, Berlin. Wir fahren nach Berlin (Vorschau).

Download PDF

Jetzt sind es nur noch wenige Stunden, bis unsere drei Protagonisten Anton Manalaki, Uli Kersenfischer und Marc Heinemeyer nach Berlin aufbrechen, um an den 8. Deutschen Pokalmeisterschaften für Verbandsklassen der Damen und Herren (kurz: Deutschlandpokal) teilzunehmen und damit neben den VfL Osnabrück auch den Tischtennisverband Niedersachsen zu vertreten.

Die Auslosung hat ergeben, dass der VfL in einer Gruppe mit den Vereinen TSV Untermberg (TTVWH / Württemberg-Hohenzollern), SB Versbach 2 (BYTTV / Bayern), VT Zweibrücken (PTTV / Pfalz) und FSV Nienburg 1990 (TTVSA / Sachsen-Anhalt) spielen wird. Der Gruppenerste und -zweite qualifizieren sich für das Viertelfinale. Die Gruppeneinteilung liest sich sehr vielversprechend, da man keinen Verein aus den traditionsgemäß starken Verband WTTV (NRW) als Gegner hat. Von nun an wird ohnehin die Tagesform über Sieg oder Niederlage entscheiden. Die Gruppenspiele beginnen am Donnerstag um 14 Uhr.

Weitere Information zur Veranstaltung sowie die aktuellen Ergebnisse können eingesehen werden unter http://www.tischtennis.de/events/?event_id=465. Wir wünschen den Jungs viel Spaß und Erfolg in Berlin. Wir sind schon gespannt, was das Ergebnis der Dopingprobe sein wird bei soviel getankter positiver Energie.

Kommentieren ist nicht möglich.