1. Herren siegen in Cloppenburg.

Download PDF

Zu einem unerwartet klaren 9:2 Sieg gegen Mitaufsteiger TTV Cloppenburg kam der VfL in dem ersten seiner beiden Auswärtsspiele an diesem Wochenende.

Nach der krankheitsbedingten Absage von Uli Kersenfischer konnte der VfL auf Yajwinder Saini zurückgreifen, der der große Rückhalt in einer insgesamt ausgeglichenen Mannschaft des VfL war.

Der VfL führte nach den Doppeln schnell mit 3:0. Nach der zwischenzeitlichen 0:3 Niederlage von Michael Franck gegen Spitzenspieler Elsen gewann der VfL die nächsten drei Spiele in Folge und baute seinen Vorsprung auf 6:1 aus. Damit war der Widerstand des Gastgebers endgültig gebrochen. Nur Marc Heinemeyer verlor noch sein Einzel knapp mit 2:3 gegen Menke,G., bevor Michael Franck mit einem klaren Einzelsieg den Schlusspunkt setzte. Zwischenzeitlich hatte Peter Scharmacher bereits sein vorgezogenes, zweites Einzel ebenfalls gewonnen und vorab für den verdienten Erfolg des VfL gesorgt.

Der VfL setzt seinen Aufwärtstrend fort und hofft auch am heutigen Sonntag beim Spiel in Essen/Oldenburg zumindest auf einen Teilerfolg.

Kommentieren ist nicht möglich.