Auch Wallenhorst ohne Chance

Download PDF

In ihrem letzten Heimspiel der Saison setzten die 1. Herren des VfL ihre beeindruckende Siegesserie am Sonntag fort und besiegten den Gast vom TSV Wallenhorst klar und deutlich mit 9:1. Den einzigen Punkt gab das Doppel Hans-Peter Scharmacher/Uli Kersenfischer ab. Sie verloren gegen ein stark aufspielendes Doppel Hestermeyer/Niemeyer mit 1:3.

Im Anschluss an das Spiel gab es ein gemeinsames Mannschaftsessen, zu dem der Vorstand eingeladen hatte. Ralf Wöstmann und Harald Niemann bedankten sich bei den Spielern der ersten Mannschaft für ihren Einsatz und die tolle Saison, bei der nun am Ende der Aufstieg in die Bezirksoberliga steht.

Vorläufig verabschiedet wurde in dem Zusammenhang auch Yaj Saini, der als ungeschlagene Nr.1 maßgeblich zum Erfolg in dieser Saison beigetragen hat und der aus beruflichen Gründen seinen Wohnsitz von Osnabrück nach Freiburg verlegt hat. Seine nette, offene und sympathische Art wird dem VfL fehlen. Unter anderem ist es auch ihm zu verdanken, dass sich der VfL viele Freunde in dieser Saison gemacht hat. Die zahlreichen Glückwünsche zur Meisterschaft im TT-Forum sind wohl der beste Beweis dafür.

Das letzte Spiel der Saison bestreitet der VfL am 06.April beim Absteiger ESV Lingen II.

Kommentieren ist nicht möglich.