Nichts zu holen für die Jungs vom Kanal

Download PDF

20071014

Im vermeintlichen Spitzenspiel der Bezirksliga besiegten die 1. Herren die Gäste vom SC Bw Papenburg deutlich mit 9:2 und ließen keinen Zweifel aufkommen, wer in diesem Jahr der Aufstiegsaspirant Nr. 1 ist. Das Doppel Franck/Habekost (2:3 gegen Piwowarski/Kuper) sowie Uli Kersenfischer (2:3 gegen Martin Michalke) gaben die Punkte ab.

Das Ergebnis fiel sicher etwas zu hoch aus, da einige knappe Spiele für den VfL ausgingen. Insgesamt geht der Sieg für den VfL aber voll in Ordnung. Besonders zu erwähnen ist noch die gute Leistung von Michael Franck, der in seinen beiden Einzeln endlich mal gezeigt hat, was für ein Potential in ihm steckt.

Am kommenden Samstag geht es für den VfL zum Auswärtsspiel um 17 Uhr nach Wallenhorst, und da gilt es, die Tabellenführung zu verteidigen.

 

Kommentieren ist nicht möglich.