VfL Damen gegen Hoogstede

Download PDF

Leider konnte die Euphorie vom vorangegangenen Sieg nicht auf dieses Spiel übertragen werden. Nur ein 2:7 der VfL-Damen-Mannschaft gegen den SV Hoogstede war die Bilanz des Spieles am Freitagabend in heimischer Halle.

Der Auftakt mit den Doppeln wollte so gar nicht hinhauen. Beide Doppel gingen mit 0:3 Sätzen an den Gegner, und somit war schon eine Schieflage vorprogrammiert. Erst im unteren Paarkreuz konnte Birgit Wibbeler einen Punkt für die Mannschaft gewinnen. Den nächste Punkt erkämpfte Renate Zierath mit einem knappen Sieg in fünf Sätzen.

Noch zwei Spiele sind für die Mannschaft im April nach Ostern zu bestreiten. Doch vor einem Abstieg kann die Damen jetzt wohl nichts mehr retten. Doch an Zusammenhalt und Spielfreude fehlt es ihnen nicht.

Kommentieren ist nicht möglich.