1. Herren nimmt Hürde beim VfL Emslage.

Download PDF

Gut erholt von der Niederlage am letzten Wochenende gegen Oesede zeigte sich die Mannschaft des VfL beim Punktspiel in Emslage und siegte verdient mit 9:5. Dabei sah der VfL lange Zeit wie der sichere Sieger aus und musste erst zum Schluss doch noch um den Sieg bangen.

Nach den Doppeln ging der VfL mit 2:1 in Führung. Nur das neu formierte Doppel Franck/Kammel unterlag Schepers/Engling mit 0:3.

Im oberen Paarkreuz verlor Mario Behrends seine beiden Einzel, sowohl gegen einen starken Schepers mit 1:3 und als auch doch überraschend gegen Rieken mit 1:3. In der Mitte konnte H.-Peter Scharmacher bei 2:1 Satzführung eine 10:6 Führung im vierten nicht ins Ziel retten und verlor noch gegen Engling mit 2:3. Nachwuchsmann Alexander Kammel zeigte sich bei seinem Einsatz in der ersten Mannschaft stark verbessert und nervlich gestärkt. So holte er einen 0:2 Satzrückstand gegen „Oldie“ Mebben auf und verlor erst im fünften Satz knapp mit 11:13. Mit dieser Leistung hat er sich auf jeden Fall für weitere Aufgaben empfohlen.

Am kommenden Samstag wartet ein weiteres Auswärtsspiel auf den VfL. Es geht dann zum bereits als Absteiger feststehenden SuS Buer II. Eigentlich eine lösbare Aufgabe für unsere Mannschaft, wenn da nicht am Freitag davor das traditionelle Grünkohlessen der TT-Abteilung wäre.

Kommentieren ist nicht möglich.