Die VIERTE bleibt auch gegen VfL III auf der Siegesstraße.

Download PDF

Mit einer weiteren Klasseleistung gewann die VIERTE auch ihr drittes Rückrundenspiel in Folge.

Trotz der Verletzung von Friedel Holtgrewe (Rippenbruch), bot die VIERTE, die in Susanne Wehrmann einen gleichwertigen „Ersatz“ aufbieten konnte, eine überragende Leistung. Am Ende gewann man sicherlich überraschend mit 7-1 gegen eine Dritte, die eigentlich nie richtig ins Spiel kam. Einzig Stefan Kemper verlor sein Einzel gegen Toni Bartolcic.

Damit dürfte sich die VIERTE von allen Abstiegssorgen verabschiedet haben und kann sich somit relaxed auf die kommenden Spiele vorbereiten.

Kommentieren ist nicht möglich.