Bittere Niederlage VfL II gegen TSG Burg Gretesch III

Download PDF

Wie schon in der Hinrunde verlor die 2. Mannschaft des VfL gegen ihren „Angstgegner“ TSG Burg Gretesch III. Schon in den Doppeln lag die Mannschaft um Harald Niemannn mit 1-2 hinten. Im oberen Paarkreuz fand Rainer Schmölders überhaupt nicht zur gewohnten Form. Ihm gelang mit der offensiven Vorhand kaum etwas. Einzig Alex Kammel zeigte eine gute Leistung und gewann beide Einzel. In der Mitte gab es für Harald Niemann und Dieter Bringewatt auch nichts zu bestellen. Unten sorgte Julian Kühne noch für einen Punkt. Letztlich eine deutliche Niederlage, die den VfL II um Kampf um den zweiten Tabellenplatz zurückwirft. Aber in dieser ausgeglichenen Klasse ist noch vieles möglich, wenn sich die Mannschaft in den nächsten Spielen leistungsmäßig wieder steigert.

Kommentieren ist nicht möglich.