1. Damen gewinnt zwei wichtige Punkte.

Download PDF

Die 1. Damen gewinnt im Kampf gegen den Abstieg zwei wichtige Punkte gegen den Tabellenletzten SV Molbergen. Mit 7:2 fiel der Sieg sehr deutlich aus, nachdem man in der Hinrunde nur ein Unentschieden erreichen konnte. Aber auch in dieser Höhe war der Sieg völlig verdient.

Zum ersten Mal nach ihrer schweren Krankheit ging dabei Sigrid Knust wieder an den Tisch und gewann prompt sowohl das Doppel mit Karin Wulfhorst als auch ihre beiden Einzel. Bravissimo! Dafür musste diesmal Birgit Wibbeler passen. Man/Frau muss schon sehr lange zurückblicken, bis er/sie auf ein Spiel trifft, in dem die Mannschaft komplett war. Dies ist sicherlich auch ein Grund dafür, dass die Mannschaft noch gegen den Abstieg kämpft.

Neben der überraschend tollen Leistung von Sigrid steuerte Spitzenspielerin Karin Wulfhorst zwei Einzelpunkte zum Sieg bei. Aber auch das zweite Doppel mit Renate Zierath und Petra Bolduin konnte gewonnen werden, so dass die Vier bereits nach den Eingangsdoppeln mit 2:0 in Führung gingen. Anschließend kam im oberen Paarkreuz ein Sieg von Karin und eine Niederlage von Renate. Sie musste sich in vier Sätzen geschlagen geben. Danach kam ein Punkt von Sigrid, die bereits mit 0:2 in Sätzen zurücklag. Doch danach kam sie immer besser und vor allem sicherer ins Spiel. Dagegen durfte Petra ihrer Gegnerin gratulieren. Raffinierte Aufschläge ebneten ihr den Weg zum Erfolg. Im Anschluß machten Karin, Renate und Sigrid mit deutlichen Siegen das Ergebnis perfekt: 7:2.

Mit diesem Erfolg haben die Ladies vorerst die Abstiegsplätze verlassen. Die Mannschaften liegen aber sehr dicht beieinander, so dass es weiter heißen muss: Kämpfen!

Kommentieren ist nicht möglich.