Niederlage gegen Pye für die VIERTE

Download PDF

Nach dem völlig unerwarteten 6-6 im Hinspiel startete der VFL IV erwartungsfroh in das Heimspiel gegen den Piesberger SV. Schnell wurde jedoch klar, dass wir leider nicht unseren besten Tag erwischt hatten. Nachdem die Eingangsdoppel beide weg gingen, sah es eigentlich schon so aus als wäre der Zug abgefahren.
Im oberen Paarkreuz kam dann 1 Punkt, bevor unten noch mal beide Spiele gewonnen werden konnten. Nach dem zwischenzeitlichen 3-3 war das Ding dann aber auch gegessen. Lediglich unten und im Abschlußdoppel konnten noch ein Punkt geholt werden, so dass am Ende eine 5-7 Niederlage stand. Ein durchaus knappes Ergebnis, das umso mehr schmerzt, wenn man weiss, dass ein Sieg durchaus drin gewsen wäre. Leider spielten wir an diesem Abend über weite Strecken ziemlich indiskutabel, so dass man eigentlich nur Ecki Fricke zu einer guten soliden Leistung gratulieren kann.

Kommentieren ist nicht möglich.