Donnerstag ist Punktspieltag.

Download PDF

Am Donnerstag hatten wir schon wieder zwei Punktspiele in der alten ehrwürdigen Backhaus-„Sportarena“. Die 3. + 4. Herrenmannschaft mußten gegen sehr starke Gegner antreten.

Die 3. Mannschaft spielte gegen die bisher ungeschlagene Mannschaft von Voxtrup II. Sie hatte die schwere Aufgabe, die Schmach der Vierten auszugleichen, die in Voxtrup mit 4:7 unterging. Doch irgendwie war es wohl nicht der Tag der Voxtruper. Gleich nach den Anfangsdoppeln stand es 2:0 für den VfL. Doch es kam noch viel besser. Die Einzel gingen mit 5:1 klar an die 3. Herren vom VfL. Somit war die Schmach ausgeglichen! Und unsere Mannschaft um Friedel Holtgrewe kam zum ersten Sieg der Saison.

Die „VIERTE“ mußte gegen die erfahrenste Mannschaft der Kreisliga OS-Stadt, den TSG Burg Gretesch V, antreten. Vor diesen „alten Hasen“ hatten unsere „jungen Hüpfer“ mächtig Respekt. Mußten sie auch, denn es wurde hart, aber fair um jeden Punkt gekämpft.
Leider verlief die Partie aüßerst unglücklich. Die Eingangsdoppel wurden beide knapp im 5. Satz verloren. Anschließend gewann Martin Poller im oberen Paarkreuz, aber leider musste Stephan Scheer sich geschlagen geben. Im unteren Paarkreuz gewann Stefan Kemper sein Spiel, währenddessen Susanne Wehrmann verlor. So mussten beim zwischenzeitlichen Spielstand von 2:4 wieder Martin und Stephan ran. Beide konnten ihr Spiel gewinnen, und es stand 4:4. Die Chance war da, aber sowohl Susi als auch Stefan verloren ihre Einzel im 5. Satz. Die Doppel mussten also entscheiden. Während Ecki Fricke und Stephan Scheer ihr Doppel klar gewinnen konnten, verloren Martin und Susi mal wieder im 5. Satz. So konnte der VfL das Satzverhältnis mit 27:23 für sich entscheiden, verlor das Spiel jedoch mit 5:7.

Beide Spiele haben wieder Mal gezeigt, wie ausgeglichen die Kreisliga in dieser Saison ist. Wir dürfen also auf weitere spannende Spiele an der Hackländerstraße hoffen.

Kommentieren ist nicht möglich.