Die 1. Herren verliert ersatzgeschwächt gegen Buer 2:9.

Download PDF

Wie erwartet war heute gegen den Spitzenreiter SuS Buer nichts zu holen. Obwohl die Mannschaft auf zwei Spieler, Peter Scharmacher und Dieter Bringewatt, verzichten musste, hat sie sich gut verkauft. Unsere Ersatzspieler, Ralf Wöstmann und Toni Bartolcic, mussten sich jeweils im fünften Satz ihren Gegnern geschlagen geben. Nächste Woche geht es hoffentlich in Bestbesetzung gegen Gaste-Hasbergen. Nach den beiden letzten Niederlagen steht die 1. Herren im Zugzwang, wenn sie nicht Gefahr laufen will, die Relegation spielen zu müssen. Das Hinspiel wurde denkbar knapp 9:7 gewonnen. Wir drücken die Daumen.

Kommentieren ist nicht möglich.